Leckwarnung

Transparenz bis in den letzten Winkel der Anlage

Das Fernwärmenetz ist üblicherweise der teuerste Anlagenteil eines Wärmverbundes und sollte daher auch der langlebigste sein.

Unbemerkte oder nicht umgehend reparierte Schäden gefährden nicht nur unmittelbar die Wärmeversorgung, sondern führen zu hohen Reparaturkosten und können den wirtschaftlichen Erfolg des gesamten Wärmeverbundes in Frage stellen.

Die in das Fernwärme-Leitsystem integrierte Leckwartung bietet durch Nutzung von ohnehin vorhandenen Komponenten (Busverkabelung, Leitrechner, Schaltschrank) ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ausserdem können per Fernwartung die protokollierten Widerstandswerte von Experten analysiert werden, um eine optimale Vorgehensweise im Schadensfall im Vorfeld festzulegen.