Netzüberwachung

Netzüberwachung

Etwa 40% – 60% der Investitionssumme einer Nah- oder Fernwärmeanlage liegt unter der Erde.

Schlecht isolierte Rohrkontaktstellen oder Beschädigungen von Rohrleitungen durch Grabungsarbeiten stellen die häufigsten Fehlerquellen in einem Rohrleitungsnetz dar. Dabei kann Feuchtigkeit in die Isolationsschicht des Rohrleitungsnetzes eintreten, wodurch sich eine messbare Veränderung des Isolationswertes bemerkbar macht. Das Leckwarngerät stellt diese Veränderungen fest und reagiert mit einer entsprechenden Fehlermeldung an das Leitsystem.

Die Verwendung unseres Leckwarnsystems bietet klare Vorteile. Es ermöglicht eine frühzeitige Fehlererkennung, lokalisiert Leckstellen präzise und minimiert dadurch die Gefahr eines Totalausfalls.

Jetzt anfragenFolder

Regelungstechnik

Regelung und Steuerung von Energiezentralen

Die Heizzentrale bildet das Herzstück eines Wärmeverbundes und spielt dabei eine wesentliche ökologische als auch ökonomische Rolle.

Unsere Regelungstechnik ermöglicht die präzise Steuerung aller Energieerzeuger und die optimale Verteilung der Wärmeenergie im Fernwärmenetz. Durch die Anwendung von fortschrittlichen Regelungsmechanismen passen wir den Einsatz der Energiequelle kontinuierlich an den aktuellen und prognostizierten Bedarf der Wärmebezüger an. Dabei werden Parameter wie Aussentemperatur, die prognostizierte Wettervorhersage und Lastspitzen berücksichtigt, wodurch eine Optimierung der Feuerung im Teillastbereich erzielt und die Effizienz Ihrer Anlage maximiert wird.

Jetzt anfragenFolder

Modulregler MR 12

Der modulare Aufbau der Regelungseinheit MR-12 ermöglicht eine einfache und schnelle Anpassung an die Gegebenheiten Ihrer Anlage. Eine Erweiterung auf bis zu sieben geregelte Heizkreise ist jederzeit umsetzbar. Der Fernwärmeregler wurde für eine vielfältige Anwendung entwickelt, wodurch etliche Regelungskonfigurationen mit einer einzigen Steuerung realisiert werden können. Je nach Konfiguration gibt es verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Dabei kann der Regler für Kälteanlagen, zusätzliche Wärmequellen, oder auch für bestehende Sekundärregelungen eingesetzt werden. Die flexible Anwendung des MR12-Reglers kann durch unterschiedliche Steckmodule individuell konfiguriert werden.

Jetzt anfragenFolder

Regelungstechnik HLK-Systeme

Bei SYSBO bieten wir nicht nur erstklassige Fernwärme-Regelungstechnik an, sondern auch die nahtlose Integration externer Heizungs-, Lüftungs- und Klimasysteme in unser Leitsystem. Mit dieser Einbindung entwickeln wir ein umfassendes Regelungskonzept, das optimal aufeinander abgestimmt ist.

Unser Fokus liegt darauf, ohnehin vorhandene Ressourcen bestmöglich zu nutzen und intelligent in den Regelungsmechanismus mit einzubinden. Dadurch werden Synergien gebildet und Kosten optimiert.

Ein weiterer Vorteil ist die Einsparung von unnötigen Schnittstellen was zu einer schlankeren Prozessstruktur führt und die Kommunikationswege vereinfacht.

Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz, um Ihr HLK-System optimal zu gestalten und zu betreiben.

Jetzt anfragen

Anlagenbau

Anlagenbau

Mit unserer Expertise im Sonderanlagebau setzen wir Massstäbe und überwinden jede Herausforderung. Spezielle Projektbedürfnisse erfordern individuell abgestimmte Massnahmen. Wir sind Experten darin, die projektbezogenen Anforderungen zu verstehen und darauf basierend bedarfsgerechte Lösungen für den Fernwärmebereich zu entwickeln und herzustellen.

Dabei hängt die Qualität und Funktionalität des Endprodukts einer Anlage massgeblich von der perfekten Abstimmung der einzelnen Komponenten ab. Deshalb bieten wir Gesamtlösungen an, die mit präziser Regelungstechnik ausgestattet sind und die spezifischen Anforderungen Ihres Projekts übertreffen. Von der Konzeptentwicklung über die Phase der technischen Zeichnungen bis hin zur ganzheitlichen Fertigung von Rohrleitungen und Isolierungen gemäss neusten Standards. Bei SYSBO erhalten Sie individuelle, servicefreundliche und perfekt aufeinander abgestimmte Sonderanlagen für die Fernwärme.

Jetzt anfragen

Profitieren Sie von diesen Vorteilen

  • Individuell gefertigte Sonderanlagen
  • Präzise Regelungstechnik
  • Passgenaue Hydraulik
  • Servicefreundlich
  • Auf Ihre Bedürfnisse angepasst


Indirekte Übergabestation

Grundmodule X20

Das Grundmodul X20 ist das Kernstück jedes Fernwärmeanschlusses und wird als Bindeglied zwischen dem Fernwärmenetz und einer beste­henden oder vom Heizungsinstallateur errichte­ten Wärmeverteilung eingesetzt.

Es ist gleichzeitig die Basis für eine komplett verrohrte und verkabelte Heizzentrale, sei es mit nur einer Heizungsgruppe und Warmwasser-Ladegruppe, oder mit einer komplexen Wärmeverteilung. Sämtliche Ver­brauchergruppen werden individuell ausgelegt und objektbezogen angeordnet.

Eine hydraulisch richtig ausgeführte und optimal geregelte Wärmeverteilung bringt dem Wärme­abnehmer komfortable Energieeinsparung und dem Wärmelieferanten tiefste Rücklauftempera­turen für einen höchstmöglichen Wirkungsgrad der Gesamtanlage.

Jetzt anfragenFolder X20 downloaden

Vorteile der X20

  • Leistungsspektrum bis 700kW als Standardausführung kurzfristig lieferbar
  • Erweiterbar durch einen Schaltschrank für bis zu 7 Heizkreismodule und Platz für weitere Einbauten
  • Hocheffizient durch eine wegweisende Isolierung, die neue Massstäbe setzt und alle Anforderungen nach MuKEn erfüllt
  • Wartungsfreundlich durch beste Zugänglichkeit aller Komponenten und einfachen Zählerwechsel
  • Smart durch einfache und benutzerfreundliche Regelung
  • Sauber durch integrierten Schutz vor Verunreinigungen mit Schmutzfänger und Schlamm-/Magnetitabscheider
  • Massgeschneidert durch perfekt abgestimmte Komponenten sowie individuell geplante und bestückte Verteilergruppen
  • Kurze Lieferzeiten durch flexible und schnelle Produktion auch bei individueller Auslegung
  • Kompakt durch optimierte Abmessungen für Transport und einfache Montage

Rohrleitungen und Komponenten

Die Rohrstrecken sind durchgehend geschweisst und pulverbeschichtet. Die kurze und strömungsgünstige Rohrführung sorgt für minimalen Druckverlust. Die eingeschweissten Fühlertauchhülsen ragen in den Wärmetauscher und gewährleisten so ein optimiertes Ein-/Ausschalten von Verbrauchern, eine funktionierende Rücklaufbegrenzung und Regelung auf Rücklaufgrädigkeit. Die verbauten Komponenten sind in der Fernwärme bewährt und werden individuell auf den Einsatzfall ausgelegt.

Wartungsfreundlich

Sämtliche Komponenten sind für Zählerwechsel sowie Wartungs- und Reparaturarbeiten perfekt zugänglich.

Isolierung setzt Massstäbe

Die teilweise abnehmbare Rohrisolierung aus PIRSchaum (λ ≤ 0,03W/mK) mit Aluminium-Grobkorn-Ummantelung ist beständig bis 150°C. Sie erfüllt sämtliche Anforderungen nach EnEV (D) bzw. MuKEn (CH). Die 40mm dicke Isolierung des Wärmetauschers aus EPP-Schaum (λ ≤ 0,04W/mK) ist beständig bis 110°C. Optional ist eine Wärmetauscherisolierung aus PIR-Schaum lieferbar.

Saubere Sache

Der primäre Schmutzfänger schützt die Komponenten vor groben Verunreinigungen, die üblicherweise bei Arbeiten am Fernwärmenetz in das Wasser gelangen. Er ist eingeschweisster Bestandteil der Rohrstrecke, bestens zugänglich und perfekt isoliert.

Auf der Sekundärseite scheidet der Schlammabscheider mit Magnet Partikel ab und schützt den Wärmetauscher wirksam gegen klebrige Verschmutzungen, die sich mit üblichen Reinigungsmassnahmen nicht mehr entfernen lassen. Alternativ ist auch ein konventioneller Schmutzfänger lieferbar. Schlammabscheider bzw. Schmutzfänger sind wahlweise im Lieferumfang der Übergabestation oder der sekundären Wärmeverteilung enthalten.

Perfekte Regelung

Der SCHNEID Modulregler (Abb. mit Kommunikationsmodul und 2 Heizkreismodulen) ist in einem stabilen und grossen Schaltschrank eingebaut. Er ist einfach zu bedienen und erfüllt alle Anforderungen an einen modernen Fernwärmeregler. In der Maximalbestückung regelt er den Primärkreis, den Zwischenkreis, bis zu 7 geregelte Verbraucherkreise und 2 Warmwasserspeicher / Zirkulationspumpe / Solaranlage. Er lässt sich über verschiedene Bussysteme in übergeordnete Leitsysteme integrieren. Der Schaltschrank bietet ausreichend Reserveplatz für Trafo, Steckdose, Gateway und weitere Einbauten. Sämtliche verbauten Feldgeräte und Fühler sind verkabelt.


Tochtergesellschaft & Partner

Disteco GmbH

Unsere jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Fernwärme-Übergabestationen hat uns 2021 dazu bewogen, die Tochtergesellschaft Disteco zu gründen.

Disteco ist Anbieter für innovative Produkte in der Nah- und Fernwärme. Das österreichische Unternehmen entwickelt Regelungstechnik und produziert Fernwärmestationen, um vollintegrierte Lösungen für die Wärmeübergabe und -verteilung sicherzustellen. Der Fokus liegt auf dem innovativen Aufbau, Ausbau und der Erneuerung von bestehenden Fernwärmeanlagen.

zur Website

Schneid GmbH

Das Grazer Unternehmen wurde 1986 gegründet und ist Pionier im Bereich Regelungs- und Visualisierungstechnik für die Energiebranche. Das international tätige Unternehmen bietet umfassende Lösungen für Fernwärmenetze und erneuerbare Energien.
SYSBO ist Exklusivpartner der Firma Schneid in der Schweiz.

zur Website

Wundara GmbH

Wundara ist Spezialist für Rohrleitungsbau, Fernwärmetechnik, Messtechnik für Leckwarnung und Analgenbau. Das in der Steiermark (AUT) beheimatete Unternehmen ist Marktführer im Verlegen und Errichten von Twinrohr Nah- und Fernwärmenetzen.
Mit Wundara verbindet uns eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft.

zur Website

Neuigkeiten

News

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Bleiben Sie stets informiert über die neuesten Entwicklungen und Ereignisse in unserem Unternehmen. Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten, spannende Ankündigungen und exklusive Einblicke hinter die Kulissen.

Aktuell befinden wir uns gerade noch im Aufbau der Seite.


Karriere

Bereit, für einen heissen Job?

Komm ins Team SYSBO

Womit heizt du uns ein? Wir suchen Menschen, die zu uns passen. Menschen, die dafür brennen, etwas im Team zu bewegen.

Die Welt von Morgen heute schon besser gestalten? Klar geht das! Wir sind führend, wenn es um die Entwicklung zündender Technologien für die Fernwärme geht. Werde mit unserem Team Teil der Energiewende in einer der zukunftsträchtigsten Branchen.

Warum bei SYSBO arbeiten?

4 Gründe, warum du dich bei uns bewerben solltest

Sinnvolle
Berufung

Wir stellen gemeinsam nachhaltige Technologien für Fernwärme auf die Beine – eine der saubersten, komfortabelsten und klimafreundlichsten Formen der Energieerzeugung für Heizung und Warmwasser. Die Begeisterung dafür steckt an und macht uns als Team unschlagbar.

Einladendes Arbeitsumfeld

Wir setzen uns dafür ein, allen Mitarbeitenden ein einladendes Umfeld in modernen Arbeitsräumen zu bieten.

Persönliche Weiterentwicklung

Wir behalten die Entwicklung unserer Mitarbeitenden im Auge. Gezielte Weiterbildungsangebote fördern die Potenzialentfaltung.

Gepflegtes Miteinander

Wir begegnen uns respektvoll und auf Augenhöhe. Flache Hierarchien sorgen für ein angenehmes Miteinander.

Freie Stellen bei SYSBO

Ergreif deine Chance

Momentan sind alle Stellen besetzt.

Stellenausschreibung

PRODUKTIONSMITARBEITER (M/W)

Arbeitsort: Weiler, Feldkirch
Zeitmodell: Vollzeit-Anstellung (38,5 h/Woche)

PDF AusschreibungSchnellbewerbung

Stellenausschreibung

SCHLOSSER (M/W)

Arbeitsort: Weiler, Feldkirch
Zeitmodell: Vollzeit-Anstellung (38,5 h/Woche)

PDF AusschreibungSchnellbewerbung

Stellenausschreibung

SCHLOSSER (M/W)

Arbeitsort: Weiler, Feldkirch
Zeitmodell: Vollzeit-Anstellung (38,5 h/Woche)

PDF AusschreibungSchnellbewerbung

Initiativbewerbung

Keine offene Stelle, für die du brennst?

Nicht lange fackeln!

Wir freuen uns über deine Initiativbewerbung an jobs@sysbo.ch


Inbetriebsetzung

Anmeldeformular für Inbetriebsetzung IBS

Nah- / Fernwärmestation

Um den Ablauf der Inbetriebsetzung der Fernwärmestation in Bezug auf Termine und Qualität optimal zu organisieren, haben wir das nachfolgende Formular entwickelt. Damit können Sie Ihre Inbetriebsetzung bei uns anmelden. Der Termin wird dann durch unsere Servicedisposition koordiniert.

Bitte das Anmeldeformular mindestens 4 Wochen vor dem gewünschten Termin absenden.

    (1) Hydraulische Anschlüsse sind installiert
    (2) Anlage ist gefüllt, gespült und entlüftet
    (3) Speicher sind angeschlossen und gefüllt
    (4) Elektroanschluss ist erstellt
    (5) BUS-Verbindung ist erstellt (falls vorhanden)
    (6) Aussenfühler sind montiert und angeschlossen"
    (7) Wärmelieferung ist sichergestellt (Heizkessel liefert Wärme)
    (8) Die Personen aller beteiligten Unternehmen sind informiert, bez. aufgeboten (Elektriker, Installateur)"



    Wir verwenden Ihre Daten ausschliesslich gemäss unserer Datenschutzerklärung.


    Service

    SYSBO-Rundum-Service

    Wärmstens empfohlen

    Unser starkes Service-Team sorgt für einen reibungslosen Betrieb Ihrer Anlagen. Wir sind zu 100 % Profis, wenn es um Inbetriebnahme, Wartung und Behebung von Störungen geht. So stellen wir sicher, dass Ausfälle vermieden und mögliche undichte Stellen im Fernwärme-Netz rasch und präzise aufgespürt werden.

    Kontaktieren Sie unser Service-Team
    Wir helfen gerne weiter:
    Telefon: +41 71 726 15 88
    E-Mail: service@sysbo.ch

    Kontakt

    Nah- / Fernwärmestation

    Anmeldeformular für Inbetriebsetzung

    Um den Ablauf der Inbetriebsetzung der Fernwärmestation in Bezug auf Termine und Qualität optimal zu organisieren, haben wir das nachfolgende Formular entwickelt. Damit können Sie Ihre Inbetriebsetzung bei uns anmelden. Der Termin wird dann durch unsere Servicedisposition koordiniert.

    Bitte das Anmeldeformular mindestens 4 Wochen vor dem gewünschten Termin absenden.

      (1) Hydraulische Anschlüsse sind installiert
      (2) Anlage ist gefüllt, gespült und entlüftet
      (3) Speicher sind angeschlossen und gefüllt
      (4) Elektroanschluss ist erstellt
      (5) BUS-Verbindung ist erstellt (falls vorhanden)
      (6) Aussenfühler sind montiert und angeschlossen"
      (7) Wärmelieferung ist sichergestellt (Heizkessel liefert Wärme)
      (8) Die Personen aller beteiligten Unternehmen sind informiert, bez. aufgeboten (Elektriker, Installateur)"



      Wir verwenden Ihre Daten ausschliesslich gemäss unserer Datenschutzerklärung.


      Das Team

      Unser Team

      Wir brennen für unseren Job

      Mit dem richtigen Mix aus Wissen und gutem Miteinander tragen wir zur Energiewende bei. Die treibende Kraft in unserem Team?

      Freude an der Arbeit und gelebter Teamgeist. Gemeinsam wachsen wir an jeder neuen Herausforderung.

      VR | Geschäftsleitung

      Heinz Böhler

      VRP

      +41 71 726 15 82
      heinz.boehler@sysbo.ch

      Bernhard Jonas

      Geschäftsleitung | VR

      +41 71 726 15 92
      bernhard.jonas@sysbo.ch

      Stefan Schärer

      Geschäftsleitung

      +41 71 726 15 98
      stefan.schaerer@sysbo.ch

      Verkauf

      Oliver Amstutz

      Technische Beratung und Projektentwicklung

      +41 71 726 15 83
      oliver.amstutz@sysbo.ch

      Peter Burkhard

      Technische Beratung und Projektentwicklung

      +41 71 726 15 85
      peter.burkhard@sysbo.ch

      Adrian Murer

      Technische Beratung und Projektentwicklung

      +41 71 726 15 90
      adrian.murer@sysbo.ch

      Marcel Rauch

      Dipl. Techniker HF Energie und Umwelt | Projektleiter

      +41 71 520 47 72
      marcel.rauch@sysbo.ch

      Patrick Steiner

      Technische Beratung und Projektentwicklung

      +41 71 520 47 83
      patrick.steiner@sysbo.ch

      Mathias Behmann

      Marketing & Kommunikation

      +41 71 520 47 79
      mathias.behmann@sysbo.ch

      Leckwarnung

      Maja Synak-Bachmann

      Leitung Leckwarnung

      +41 71 726 15 91
      maja.synak@sysbo.ch

      Andrin Luterbacher

      Techniker Leckwarnung

      +41 71 520 47 93
      andrin.luterbacher@sysbo.ch

      Service

      Jwan Scheiwiller

      Leitung Service

      +41 71 726 15 88
      jwan.scheiwiller@sysbo.ch

      Dietmar Wilburger

      Projektleiter Regelungstechnik

      +41 71 726 15 88
      dietmar.wilburger@sysbo.ch

      Bernd Reinher

      Projektleiter Regelungstechnik

      +41 71 726 15 88
      bernd.reinher@sysbo.ch

      Cyrill Steffen

      Projektleiter Regelungstechnik

      +41 71 726 15 88
      cyrill.steffen@sysbo.ch

      Arbeitsvorbereitung

      Manuel Fink

      Leitung Auftragsbearbeitung

      +41 71 726 15 80
      manuel.fink@sysbo.ch

      Jaqueline Schaffer

      Auftragsbearbeitung

      +41 71 520 47 82
      jaqueline.schaffer@sysbo.ch

      Linus Koller

      Auftragsbearbeitung

      +41 71 726 15 87
      linus.koller@sysbo.ch

      Mustafa Caliskan

      Auftragsbearbeitung

      +41 71 520 47 75
      mustafa.caliskan@sysbo.ch

      Produktion

      Joachim Bettega

      Leitung Produktion & Logistik

      +41 71 520 47 86
      joachim.bettega@sysbo.ch

      Sascha Winternitz

      Disponent Versand | Produktion

      +41 71 520 47 78
      sascha.winternitz@sysbo.ch

      Mira Schmied

      Technischer Einkauf

      +41 71 520 47 76
      mira.schmied@sysbo.ch

      Markus Jonas

      Produktmanagement

      +41 71 726 15 93
      markus.jonas@sysbo.ch

      Administration

      Ingrid Klien

      Assistentin Geschäftsleitung | Fakturierung

      +41 71 520 47 71
      ingrid.klien@sysbo.ch

      Elisabeth Maier

      Finanz- & Rechnungswesen

      +41 71 726 15 84
      elisabeth.maier@sysbo.ch

      Merisa Hujdur

      Empfang | Administration

      +41 71 520 47 73
      merisa.hujdur@sysbo.ch

      Haben Sie Fragen oder ein konkretes Projekt auf dem Tisch? Schreiben Sie uns gerne:



        SYSBO AG

        Industriestrasse 24
        ​CH-9434​ ​Au SG​
        +41 71 726 15 80
        info@sysbo.ch

        Service

        +41 71 726 15 88
        service@sysbo.ch 

        Pikettdienst

        In dringenden Störfällen ausserhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie unseren Pikettdienst unter der Nummer

        +41 848 80 80 12