Direkte Übergabestation D20

Direkte Unterstationen übergeben die Wärme ohne Wärmetauscher. Sie kommen meist in Nahwärme- oder Mikronetzen zum Einsatz, bei denen eine Trennung von Primär- und Sekundärverrohrung nicht notwendig oder nicht gewünscht ist. Die Stationen sind mit einem eigenen Regler ausgerüstet, der über eine Busverkabelung mit einer Leitstelle oder einem Masterregler kommuniziert.

Sie werden projektbezogen gefertigt und sind mit jeglichen Wärmeverteillösungen kombinierbar.

Jetzt anfragen

Vorteile D20

  • Übergabestation ohne Wärmetauscher
  • Eigener Regler für Bus-Kommunikation mit Zentrale oder Masterregler
  • Ohne Trennung von Primär- und Sekundärverrohrung
  • Ideal für Überbauungen oder Mikronetze
  • Individuell mit Warmwassermodulen kombinierbar

Sekundärseitige Wärmeverteilung

Das Portfolio unserer Übergabestationen wird von individuell konfigurierbaren Sekundärseiten vervollständigt. Die Wärmeverteilung wird anschlussfertig geliefert und der Stationsregler übernimmt – bereits vorverkabelt – die Ansteuerung der Sekundärseite. Der Installationsaufwand vor Ort reduziert sich auf ein Minimum und die Abnehmeranlage wird als einheitliche Lösung allen Anforderungen der Technik und Ästhetik gerecht.

Jetzt anfragen

Kompaktverteiler

  • Individuelle Auslegung der Komponenten je nach Anforderung
  • Bestehend aus Heiz- und Trinkwassererwärmung-Ladegruppe
  • Direkte Montage auf Wandstation
  • Vorverkabelt und anschlussfertige Lieferung

Sekundärseitige Heizungsverteiler

  • Individuelle Auslegung der Komponenten je nach Anforderung
  • Frei kombinierbare Heizgruppen
  • Standardverteiler DN25 – DN40
  • Standardgruppen DN15 – DN50
  • Vorverkabelt und anschlussfertige Lieferung